Technik


Der Fachbereich Technik ist eine Mischform der Fachbereiche Bau, Holz, Elektro und Metall. Der Fachbereich bezieht sich u.a. auf folgende Berufe:

  • Maurer
  • Bautechnischer Zeichner
  • Fliesen- und Plattenleger
  • Schalungsbauer
  • Metalltechnik
  • Maschinenbautechnik
  • Fahrzeugbautechnik
  • KFZ-Technik
  • Installations- und Gebäudetechnik
  • Spengler
  • Holztechnik
  • Tischlerei
  • Zimmerei
  • Elektrotechnik
  • Elektroinstallationstechnik
  • Elektronik
  • Veranstaltungstechnik
  • IT-Technik

 

In folgenden Gegenständen wird Berufsgrundwissen vermittelt:

 

  • Werkstätte: 
    • Elektro: Grundfertigkeiten der Metallbearbeitung (Feilen, Sägen, Bohren, usw.), Herstellen von Verbindungen und Schaltungen, Installationsübungen (zB an Installations-Übungwänden), Lötübungen
    • Metall: Praktisches Arbeiten (Werkstücke nach Plan anfertigen und prüfen), Erlernen wichtiger Grundfertigkeiten (Feilen,Sägen, Bohren, Gewinde, usw.), Werkzeuge richtig benennen und verwenden
    • Holz: Benennen, Handhaben und Instandhalten von Werkzeugen. Erlernen von Grundtätigkeiten, wie Messen, Anreißen, Aufreißen, Sägen, Stemmen, Raspeln, Feilen, Bohren, Hobeln usw. an einfachen Werkstücken. Sicherheit am Arbeitsplatz. Herstellen einfacher Holzverbindungen auch unter Verwendung von Verbindungsmitteln. Herstellen von Gebrauchsgegenständen und Werkstücken.
    • Bau: Errichten von Mauerteilen unter Berücksichtigung von Verbandsregeln, Be- und Verarbeitung von keramischen Werkstoffen und deren Verfugung, Anfertigung bzw. Gestaltung komplexerer Werkstücke und Bauteilen in Projekten, Beton und Mörtelbereitung, Errichtung einfacher Ziegelverbände.
  • Fachkunde: Sicherheit am Arbeitsplatz, Werkzeugkunde, Fertigungskunde, Werkstoffkunde
  • Technisches Seminar: physikalische und chemische Grundlagen für Elektroberufe;
  • Technisches Zeichnen: Normgerechte Darstellung von Werkstücken, Haupt-/Normalrisse, Schrägrisse, Schnittdarstellungen, CAD (z.B. AutoCAD), usw. 
  • Buchführung: Aufgaben des Rechnungswesens, Grundlagen der Buchführung, Bilanz, Kontoeröffnung, usw.

 


Stundentafel

Geringe Anpassungen sind aufgrund der unterschiedlichen Schülerzahlen möglich, jedoch bleibt die Gesamtstundeanzahl von 32 Wochenstunden immer gleich.

Pflichtgegenstände

Deutsch 4 Stunden
Englisch  4 Stunden
Mathematik 4 Stunden
Religion 2 Stunden
Berufsorientierung und Lebenskunde 2 Stunden
Politische Bildung und Wirtschaftskunde 1 Stunde
Naturkunde, Ökologie und Gesundheitslehre 1 Stunde
Bewegung und Sport 2 Stunden

Gegenstände im Fachbereich

Buchführung 1 Stunde
Fachkunde 2 Stunden 
Technisches Seminar 1 Stunde
Technisches Zeichnen 2 Stunden
Werkstätte 6 Stunden

Bilder aus dem Fachbereich